Topic outline

  • Datenschutzerklärung der E-Learning-Plattform „Einschätzung von und Umgang mit Fällen möglicher Kindeswohlgefährdung bei Kindern suchtkranker Eltern“

    Sehr geehrte Nutzer der Plattform, der Datenschutz ist uns wichtig und wir nehmen ihn sehr ernst. Wir setzen auf eine vertrauensvolle Kooperation mit Ihnen und sind in jeder Hinsicht bemüht, Sie rundum zufrieden zu stellen - dies gilt natürlich auch im Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und wie Sie Ihre persönlichen Daten mit anderen Nutzern austauschen können. Unsere Datenschutzerklärung ergänzt die Nutzungsbedingungen der E-Learning-Plattform „Einschätzung von und Umgang mit Fällen möglicher Kindeswohlgefährdung bei Kindern suchtkranker Eltern“ (folgend „Plattform“ genannt).

    Betreiberin der Plattform und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes siehe Angaben im Impressum.

    1. Allgemeines zur Verarbeitung personenbezogener Daten

    Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union. In keinem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben.

    In unserem Unternehmen wird die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und dieser Erklärung durch unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten überwacht. Das gesamte Team ist im Umgang mit personenbezogenen Daten geschult und auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet worden.

    Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an uns wenden. Weitere Angaben finden sie im Impressum.

    2. Art und Umfang der Datennutzung

    Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Inanspruchnahme der registrierungspflichtigen Internet-Dienste der Plattform zu ermöglichen. Ihr Vor- und Nachname sind grundsätzlich gegenüber anderen Teilnehmer/-innen sichtbar. Über die Sichtbarkeit Ihrer Emailadresse können Sie selbst entscheiden. Genauso sind Adressdaten nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis sichtbar. Angaben zur Berufsgruppe sind grundsätzlich nicht sichtbar gegenüber anderen Teilnehmenden. Nicht-Nutzer der Plattform können Ihre personenbezogenen Daten nicht einsehen .

    3. Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

    3.1 Pflichtangaben

    Um die Funktionalität der Plattform nutzen zu können, müssen Sie einige personenbezogene Daten eingeben, die wir verarbeiten und speichern. Sie können Ihre Daten unter „Profil" jederzeit verwalten. Die Löschung Ihrer Daten können Sie beim System-Administrator beantragen.

    Folgende Daten müssen Sie bei der Registrierung angeben:

    • Titel
    • Vorname
    • Nachname
    • Straße
    • Postleitzahl
    • Wohnort
    • Bundesland
    • Geschlecht
    • Geburtsdatum
    • Berufsgruppe
    • Berufsfeld
    • E-Mail-Adresse (wird als Benutzername verwendet)

    Die hier aufgeführten Angaben sind erforderlich, um Ihnen am Ende Ihrer Teilnahme ein Zertifikat ausstellen zu können. Bei der Registrierung versichern Sie eidesstattlich, dass alle gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

    Ihr Benutzername ist Ihre Emailadresse. Benutzername und Passwort sind für andere Nutzer der Plattform nicht sichtbar. Unsere Mitarbeiter werden Sie nie nach diesen Daten fragen. Administratoren können immer alle Daten einsehen. Bitte halten auch Sie diese Daten geheim und geben Sie sie nicht an Dritte weiter. Die Mindestanforderung an Ihr persönliches Passwort sind 8 Stellen mit Groß- und Kleinschreibung und mindestens einer Zahl. Um eine höhere Passwortsicherheit zu gewährleisten empfehlen wir Ihnen, auch Zahlen und Sonderzeichen zu verwenden.

    Bei einem möglichen Betreiberwechsel (siehe Nutzungsbedingungen §2 (7)) werden Ihre personenbezogenen Daten an den neuen Betreiber weitergegeben.

    3.2 Freiwillige Angaben

    Alle weiteren Angaben machen Sie freiwillig, zum Beispiel, um sich anderen Nutzern der Plattform gegenüber darzustellen und sich mit Ihnen auszutauschen. Außerdem können Sie ein Foto von sich einstellen. Dieses Foto muss ein Abbild Ihrer Person darstellen und darf nicht die Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte) verletzen. Ihre freiwilligen Angaben werden nach der Eingabe für alle anderen Nutzer der Plattform sichtbar. Sie können die Freigabe Ihrer freiwilligen Angaben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die betreffenden Angaben aus Ihren Profildaten löschen .

    Hinweis für Ärzte: Wenn Sie als Arzt bei der Registrierung zum Kurs ihren Barcode angeben, willigen Sie ein, dass Ihre im Kurs erworbenen Fortbildungspunkte an den Elektronischen Informationsverteiler (EIV) der Landesärztekammer übermittelt werden, um die CME-Punkte Ihrem Fortbildungskonto gutzuschreiben .

    4. Interaktion mit anderen Nutzern

    Andere Nutzer der Plattform können Ihnen über die Funktion „Nachricht senden" eine private Nachricht zukommen lassen. Diese Nachricht wird Ihnen per E-Mail an die von Ihnen hinterlegte Adresse weitergeleitet, wenn Sie nicht zu dem Zeitpunkt angemeldet sind, an dem die Nachricht verschickt wird. Im Forumbereich können Sie mit anderen Nutzern der Plattform kommunizieren .

    5. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

    Wir speichern Ihre Daten bis 180  Tage nach Ihrer letzten Anmeldung auf der Plattform. Sie können Ihre Plattform-Nutzung jederzeit über den Betreiber der Plattform (siehe oben) beenden und damit Ihre personenbezogenen Daten löschen. Nach der Löschung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen hinterlegte Adresse. Anschließend werden alle Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.

    6. Sicherheitsmaßnahmen

    Wir haben umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um die Sicherheit Ihrer Daten als Nutzer der Plattform zu schützen. In allen Bereichen der Plattform, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, verwenden wir den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer) zur Verschlüsselung dieser Daten. Unsere EDV-Systeme sind gemäß dem aktuellen Stand der Technik gegen Datenverlust und Datenmissbrauch geschützt.

    Nur registrierte Benutzer können auf der Plattform arbeiten. Die Kommunikation mit dem Lernmanagementsystem erfolgt bei der Anmeldung über eine verschlüsselte und authentifizierte Verbindung. Die Veranstaltungsräume selber sind vor ihrer Indizierung durch Suchmaschinen geschützt. Zur eventuell erforderlichen Wiederherstellung des Systems wird ein Backup erstellt .

    7. Links

    Diese Datenschutzerklärung gilt für alle auf der Plattform erfassten und verarbeiteten Daten. Die Plattform enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt fremder Internetseiten. Beim Verlassen der Plattform empfehlen wir Ihnen daher, sich bei allen Betreibern der verlinkten Internetseiten nach deren Richtlinien zum Datenschutz zu erkundigen.

    8. Cookies

    Für den Zugriff auf die Plattform müssen Cookies zugelassen werden. Cookies sind Identifizierungszeichen, die auf der Festplatte der Nutzer der Plattform gespeichert werden. Cookies sind bei fast allen Internetseiten üblich und erlauben es uns, Ihnen die Nutzung der Plattform so komfortabel wie möglich zu gestalten. Sollten Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, ist die Nutzung unserer Website nicht möglich. Wir beauftragen mitunter externe Dienstleister damit, das Nutzerverhalten auf der Plattform zu untersuchen. Unser Ziel ist dabei, die Benutzerfreundlichkeit kontinuierlich weiter zu verbessern und herauszufinden, welche Bereiche unserer Website die meisten Nutzer anziehen. Wir führen insbesondere eine Nutzungsanalyse mit Hilfen von Google-Analytics durch. Die mit Google-Analytics durchgeführte Auswertung liefert uns Informationen zu den am meisten und am wenigsten besuchten Seiten und Verzeichnissen innerhalb der Plattform, zu den meistgenutzten Navigationswegen und zu den Orten, von denen Zugriff auf die Plattform genommen wird sowie zur durchschnittlichen Verweildauer der Besucher auf der Plattform. Google-Analytics verwendet die IPs, um zusammenhängende Browsersitzungen identifizieren zu können. Diese Daten werden anonym gesammelt und erlauben keinen Rückschluss auf einzelne Nutzer der Plattform.

    9. Log-Files

    Einzelnen Aktionen innerhalb von MOODLE werden im Rahmen der Logdaten mit Zeit, IP-Adresse, Benutzername und Aktion (Unterseiten) protokolliert. Anonymisierte Berichte für statistische Zwecke dienend, können über den Betreiber (siehe oben) gezielt angefordert werden. Bei der Aktivität „Test“ werden nachfolgend genannte Daten gespeichert und sind damit für Lehrverantwortlichen abrufbar: die Zeitspanne der Durchführung des Tests (Beginn und Ende), die verbrauchte Zeit und die Bewertungsergebnisse des Tests.

    Wir nutzen auch IP-Adressen, um Trends zu analysieren, die Website zu administrieren, Verbesserungen für den Gebrauch der Website vorzunehmen und eine Bandbreite an allgemeinen demographischen Daten zu erheben. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass neben den von Ihnen eingegebenen Daten auch die IP-Adresse, mit der Sie unsere Webseite besuchen, abgespeichert und gegebenenfalls zur Sicherstellung von Forderungen und zur Beweisführung verwendet wird. Eine weitere Nutzung der IP-Adressdaten erfolgt nicht. Die Dauer der Speicherung der Logdaten erfolgt bis 31.12.2019 .

    10. System-Administration

    System-Administratoren der Plattform haben Zugang zu allen innerhalb des Lernmanagementsystems entstehenden Daten. Sie dürfen davon nur im eng begrenzten Rahmen ihrer Aufgaben Gebrauch machen. Diese Aufgaben umfassen die Verwaltung des An- und Abmeldeverfahrens, die Ausstellung eines Zertifikats, die Logdaten-Analyse und die Auswertung von Tests.

    11. Abrufbarkeit der Datenschutzerklärung

    Sie können diese Datenschutzerklärung von jeder Plattform-Seite unter dem Link "Datenschutzerklärung" abrufen und ausdrucken.